IHC - IH - INTERNATIONAL
- CASE IH -
DEERING - FARMALL - McCORMICK

www ihc de
| Foren | Suche | Mitglieder | Galerien | Kalender | | Home www.ihc.de

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?
Foren
- IHC-Technik



 
Name Nachricht
844IHC


-
49 Beiträge

Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 02 Nov. 2011 08:48


Hallo allerseits,

also da meine Anhängerkupplung mir nix sagen will bezüglich max. Anhängegewicht, hoffe ich das ihr mir weiter helfen könnt.

Der Grund ist, das ich mir wahrscheinlich einen 6to Einachskipper zulegen möchte, und dahinter dann noch meinen 5,7to Drehschemelkipper hängen möchte.

Darf ich das dann überhaupt noch ziehen?


Schonmal Danke für eure Antworten


844IHC



 
 
Beitragsbewertung:
     
Johnny1989



-
457 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 02 Nov. 2011 09:09


Servus 844IHC,


meiner Meinung nach musst du da nur auf die Stützlast deines Einachskippers und deines Zugmauls achten.

Sonst brauchst du dir nicht viel Sorgen machen, da dein Zug wahrscheinlich nicht das vorgeschriebene zul. Gesamtgewicht von 40t überschreiten wird.

Und ich denke dein 844 wird das schon packen, außer du fährst brachiale Berglandschaften mit dem Zug.


Grüße aus Bayern


Hannes


 
Beitragsbewertung:
     
IHC433 & IHC633



-
174 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 02 Nov. 2011 22:31


auch berg auf müsste er das noch ziehen.


aber ich denk auch das das dem zugmaul nix ausmacht auch am kipper denk ich net das er kein 5,7t anhängen kann wär ja schlecht 


 
Beitragsbewertung:
     
msg86


-
33 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 02 Nov. 2011 22:48


Hi,


Wir haben zur Ernte jedesmal hinter den 844XL 2 Krone 8-Tonner gehängt. und er hat Berg auf und ab keine probleme gemacht. nicht mal mit dem zur Ernte gehörenden Überladen ;-)

Möchte mal behaupten, Max Anhängelast ist vernachlässigbar...



Gruß Michael


 
Beitragsbewertung:
     
844IHC


-
49 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 03 Nov. 2011 15:46


Hallo,


ja das hört sich doch schonmal gut an.

Klar der 844 ist gut im Anzug.

War jetzt nur ein wenig verunsichert wofür mein Zugmaul ausgelegt ist, ist zwar sehr Robust aber man weiss ja nie.


Naja also im Mittelgebirge sind jetzt nur son paar Hügel, nix schlimmes also.


Dann kann ich mich ja jetzt berühigt nach nem schönen Anhänger umschauen.


844IHC


 
Beitragsbewertung:
     
Hennak



-
104 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 03 Nov. 2011 18:32


unser 644 rodet mit einem Stoll  V202 die Rüben, wenn der Bunker voll ist hat der auch ganz schön im Zugmaul zu schleppen und ziehen sowieso.....


 
Beitragsbewertung:
     
Dani B



-
398 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 03 Nov. 2011 21:25


Sorry liebe Leute, aber die bisherigen Antworten sind meiner Meinung nach nur "Stammtisch Bla Bla".

Handelt sich zwar um einen 745-S ohne Allrad und in der Schweiz beheimatet, aber im Fahrzeugpapier stehen folgende Angaben:

Leergewicht: 3380 kg

Nutz-/Sattellast: 2780 kg

Gesamtgewicht: 6160 kg

Gewicht des Zuges (Traktor und Anhänger) :28000 kg

Anhängelast: 24620 kg

Zusatzbemerkung Nr. 202 :  Die Anhängelast darf nur soweit ausgenützt werden, als die Verkehrs- und Betriebssicherheit gewährleistet ist.

(Das heisst entsprechende Traktion und durchgehende Bremsanlage zu den Anhängern (Druckluft oder Hydraulisch)

Folgende Sachen sind in der CH  auch Fakt, stehen aber nicht in den Papieren:

Normales Zugmaul: Stützlast max 1500 kg

Kugelkupplung K80 oder Piton-Fix im Verstellschlitten: Stützlast max 2000 kg

Kugelkupplung K80 oder Piton-Fix fest montiert (verschraubt/verschweisst): Stützlast max 3000 kg


Nun bin ich gespannt wie das in der EU bzw. Deutschland aussieht.


Freundliche Grüsse Dani B


745-S...heisst der Spass

 
Beitragsbewertung:
     
haupi523



-
672 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 04 Nov. 2011 10:22


Hallo es gibt da auch immernoch die gesamtlänge des zuges die nicht über 20,5m sein solte

mfg Andreas
 
Beitragsbewertung:
     
fuenfdreidrei



-
613 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 04 Nov. 2011 20:54


‘n DED(3) durfte in den fünfziger Jahren mit seinen 20PS und anderthalbtonnen Leergewicht schon 15Tonnen ziehen. So stehts im Prospekt auf www.ihc.de (www.ihace.de/01_schlepper/ded3/ded3ger.jpg) In der ABE ist dieser Wert ebenfalls eingetragen.

Könnte mir vorstellen das dieser Wert beim 844 mindestens genauso hoch oder deutlich höher ist. Kann zurzeit aber keine Unterlagen dazu ausfindig machen.


Dazu fällt mir noch ein: Ohne Druckluftbremse ist aber auf jeden Fall bei 2 x 8Tonnen Schluss.



Gruß

Klaus

Don‘t feed the trolls !!!




Geändert von fuenfdreidrei am 4.Nov.2011 21:10
 
Beitragsbewertung:
     
844IHC


-
49 Beiträge

RE: Wie viel darf mein 844 überhaupt ziehen?, 08 Nov. 2011 15:19


Sind ja ganz schön viele Informationen noch auf einmal geworden.

Stützlast: Die steht definitiv drauf, bis 25Km/h habe ich ca. 1,5to Stützlast, über 25Km/h habe ich immer noch 1,2to, reicht also locker aus.

So und dann steht nur noch das max. Schleppergewicht drauf, betrug glaub ich ca. 6to.

Und wenn ich eure ganzen Informationen zusammen packe, habe ich letztlich ein z.G.G. von 40to, die ich ohne Druckluftanlage eh nicht erreichen kann, darf.


Dann ist alles geklärt, und dann mit meinen max. knapp 16to sind die 75PS auch gut mit beschäftigt, ich will ja schließlich auch noch ein wenig fahren :-)


Schönen Dank an alle


844IHC


 
 
Beitragsbewertung:
     
Im Internet, im Forum suchen nach darf ziehen
 


Besucherzaehler

____Impressum




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!